Abgeschlossene Projekte

Entwicklung von höher beanspruchbaren Funktionselementen

05.10.2016 als Basis für neue Bauweisen mit faserverstärkten Werkstoffen (FVW) in der Intralogistik

Artikel anzeigen

Zustandsüberwachung von Intralogistiksystemen

04.10.2016 Zustandsüberwachung von Intralogistiksystemen KIT Karlsruhe / Fraunhofer LBF

Artikel anzeigen

Zahnriemen beim Einsatz als Tragmittel

13.01.2015 Zahnriemen werden neben der klassischen Anwendung als Antriebsmittel zunehmend als Tragmittel eingesetzt. Lebensdauerbeurteilungen sind statistisch nur für Nockenwellenantriebe (Kfz-Technik) existent, beim Einsatz als Tragmittel jedoch noch weitgehend unbekannt. Das soll das Forschungsprojekt ändern.

Artikel anzeigen

Einsatz der Augmented-Reality-Technologie zur Unterstützung des Fahrers von Flurförderzeugen

12.01.2015 Manuell bediente Stapler werden als universelle Fördermittel zur Be- und Entladung von LKWs, zum Transport, zur Verteilung und zur Ein- und Auslagerung von Waren eingesetzt.

Artikel anzeigen

Wirtschaftliche und ökologische Potenziale von Hochregallagern aus Holz

23.08.2014 Hochregallager werden derzeit nahezu ausschließlich als Stahlkonstruktion realisiert. Die Verwendung des nachwachsenden Rohstoffs Holz als Konstruktionswerkstoff gewinnt jedoch immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund sollen günstige Einsatzszenarien, mögliche Konstruktionskonzepte sowie standardisierte Berechnungsvorschriften erarbeitet werden.

Artikel anzeigen

Entwicklung energieeffizienter Steuerungsstrategien für Materialflusssysteme

14.08.2014 Die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Umweltbelastung (CO2-Bilanz) stehen im Fokus aktueller Entwicklungen in der Intralogistik.

Artikel anzeigen

Das CO2-neutrale Logistikzentrum

04.08.2014 Entwicklung von ganzheitlichen Handlungsempfehlungen für energieeffiziente Logistikzentren

Artikel anzeigen

Theoretische Untersuchung, Simulation und messtechnische Erfassung des Bewegungswiderstandes zur Dimensionierung von Schlauchgurtförderern

23.04.2014 Schlauchgurte gewinnen für den stetigen Transport von Schüttgütern zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der hervorragenden Topologieflexibilität lassen sich Schlauchgurte im Vergleich zu gemuldeten Fördergurtanlagen gerade im innerbetrieblichen Bereich, wo oft bauliche Restriktionen herrschen, gut einsetzen. Ein weiterer wesentlicher Vorteil liegt in dem Schutz vor Immission und Emission zwischen dem Fördergut und der Umwelt.

Artikel anzeigen

Auto-ID mit sichtbarem Licht in der Intralogistik

10.01.2014 Das Ziel des Projekts war die Entwicklung eines automatischen und manuellen Identifikationsverfahrens für logistische Anwendungen auf Basis von sichtbarem Licht. Untersuchungsgegenstand war die Fragestellung, inwiefern sich automatische und manuelle Identifikationsprozesse in der Intralogistik durch die Verwendung von sichtbarem Licht verbessern lassen.

Artikel anzeigen

Entwicklung eines Prüfverfahrens für die Identifikation von Ladungsträgern und Umschlagsorten mit RFID-Transpondern durch RFID-Systeme an Flurförderfahrzeugen

10.01.2014 Die Nutzung der passiven UHF-RFID-Technologie im Bereich der Logistik hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Durch die Vorteile der automatisierten Erfassung lassen sich die Prozesskosten verringern, bei gleichzeitig erhöhter Prozessinformationsdichte.

Artikel anzeigen

Methodik zur Dimensionierung elektronischer Komponenten auf Basis einer elektro-mechanischen Zuverlässigkeitsanalyse an Systemen der Intralogistik

10.01.2014 Im Forschungsvorhaben wurde eine Methodik zur zuverlässigen Auslegung elektronischer Komponenten von Flurförderzeugen unter Berücksichtigung ihrer besonderen Einsatz- und Umgebungsbedingungen erarbeitet.

Artikel anzeigen

Untersuchung und Modellierung der Schwinungsübertragung von Flurförderzeugreifen

07.01.2014 Obwohl der Reifen die Fahrdynamik eines Flurförderzeugs maßgeblich beeinflusst, ist sein dynamisches Verhalten noch weitestgehend unerforscht.

Artikel anzeigen

Analyse und Quantifizierung der Umweltauswirkungen von Fördermitteln in der Intralogistik

23.01.2013 Das Gemeinschaftsforschungsprojekt dient der Identifizierung, Quantifizierung, Analyse und Bewertung der Umweltauswirkungen (UWA) ausgewählter energiebetriebener Produktgruppen der Intralogistik (Flurförderzeuge, Krane & Hebezeuge, Lagertechnik). Angestrebt ist die Entwicklung eines einheitlichen Verfahrens zur Messung und Beurteilung der Umweltauswirkungen der entsprechenden Produktgruppen.

Artikel anzeigen

Energiebilanz beim Einsatz von Magnettreibscheiben

23.01.2013 Das Forschungsprojekt dient der Stärkung einer innovativen Technologie zur Bauteiloptimierung und der effizienten Ressourcennutzung.

Artikel anzeigen

Messung und Modellierung der Kennfelder von Gabelstaplerreifen

31.08.2012 Neben Leistungsfähigkeit und Komfort wird die Fahrsicherheit eines Gabelstaplers maßgeblich von den Kraftübertragungseigenschaften der Reifen auf den Boden bestimmt. Diese Eigenschaften haben u. a. einen entscheidenden Einfluss auf die dynamische Standsicherheit der Fahrzeuge.

Artikel anzeigen