ArticleView portlet

Strategische Optimierung von Hochregallagersystemen

26.08.2010 | id:2015320

Die Leistung von Regalbediengeräten in automatischen Hochregallagersystemen oder Automatischen Kleinteilelagern (AKL) lässt sich nicht beliebig erhöhen. Um dennoch eine Steigerung der Umschlagleistung dieser Systeme zu erreichen, soll die Realisierung von dynamischen E/A-Punkten im Lager untersucht werden. Ziel ist es, durch die Integration von Stetigförderern in das Lager die Behälter dort auf das Regalbediengerät zu übergeben, wo es im Sinne einer schnellen Bearbeitung des Spiels sinnvoll ist. Dadurch kann sich das Regalbediengerät voll auf die Tätigkeit des Ein- und Auslagerns konzentrieren. Die Fahrwege des Regalbediengeräts verkürzen sich und die Umschlagleistung des Gesamtsystems erhöht sich. Ziel des Forschungsprojekts ist die Erarbeitung von bewerteten Konzepten und eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung dieser Ansätze.

(Dowload Projektblatt: siehe rechts)

Rehner, Johannes
Rehner, Johannes
Datei-Anhänge:
Projektblatt_Strategische...

Zurück