Drohnen-Forschung nimmt Fahrt auf

Fotolia -- tiero

Forschungsgemeinschaft Intralogistik / Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) e.V. sucht Partner in Hochschulen und Forschungseinrichtungen +++ Projektvorschläge können ab sofort eingereicht werden

Die kommerziellen Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen nehmen stetig zu. In der Logistik zeigen erste Praxisbeispiele und Pilotprojekte das Potenzial der unbemannten Luftfahrzeuge. Neben dem Transport können Drohnen auch Aufgaben wie beispielsweise die Inventur übernehmen. Die Forschungsgemeinschaft Intralogistik / Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) e.V. hält den Einsatz von Drohnen auch in der Intralogistik mittelfristig für möglich. Deshalb möchte die IFL Projekte anbahnen, die sich mit der Rolle von Drohnen in der Intralogistik befassen.

Mögliche Projektinhalte
Besonders interessant sind dabei zum einen sicherheitsrelevante Aspekte für den Einsatz im Lager und zum anderen klassische Anwendungsfelder der Intralogistik, wie beispielsweise die Kommissionierung. Die IFL ruft Hochschulen und Forschungseinrichtungen dazu auf, Projektvorschläge einzureichen.

Informationen zur Einreichung erhalten interessierte Forschungseinrichtungen bei:

Johannes Rehner
Tel. +49 69 6603 1509
E-Mail: johannes.rehner@vdma.org